Ruhe, Reinigung und Schutz

Die Silbe OM (eigentlich AUM), die im Nada Brahma System für die Grund(ton)übung verwendet wird, hat eine ausgleichende und beruhigende Wirkung auf Körper, Geist und Seele. Die reinigende und schützende Eigenschaft basiert auf der Tatsache, das OM ein Mantra, also eine heilige Silbe ist, unabhängig von Religion und Glaubensrichtung. Dies wurde u.a. anhand von elektromagnetischen Untersuchungen des Körperfeldes nach dem Tönen dieser Silbe belegt.

Das über eine Oktave aufsteigende Glissando mit der Silbe AUM bei der Grundübung, beginnend im Nabel über das Herz hinauf zum spirituellen Auge, ergibt sich durch den Energieverlauf, den die einzelnen Vokale hervorrufen.

Die reinigende Wirkung der Übung auf den emotionalen Bereich basiert auf der Berührung aller Shrutis (feine Tondistanzen) durch das Glissando und im mentalen Bereich auf der Erreichung der höheren Ruhe-Intensität in der höheren Oktave am spirituellen Auge. Letzteres liegt außerdem im Bereich des Gehirns und des zentralen Nervensystems und somit in einem sensiblen Bereich, der für die Steuerung wichtige Vorgänge verantwortlich ist. Auf der körperlichen Ebene wird die Wirkung dadurch erzielt, dass bei der Übung alle Pranaarten stimuliert werden und die Zellen wieder in ihre ursprüngliche harmonische Schwingung versetzt werden.

Im Indischen wird der Nabel dem erschaffenden Brahma, das Herz dem erhaltenden Vishnu und das spirituelle Auge dem auflösenden bzw. transformierendem Shiva zugeordnet. Eine Balance aus diesen drei Aspekten ist für den Lebensprozess und dessen Entwicklung notwendig, denn auch ohne Tod und die Umwandlung, die dabei stattfindet, gibt es kein neues Leben.

Unsere Gedanken und Gefühle halten die emotionale Energie fortwährend in Bewegung und auch unsere fünf Sinne haben Einfluss auf deren Qualität. Durch diese Reize können aber auch Blockaden entstehen, weil der positive Energiefluss beeinträchtigt bzw. unterbrochen wird. Um diesen wieder zu harmonisieren, wird die Grundübung mit einem aufsteigenden Glissando (siehe oben) zum spirituellen Auge hin durchgeführt. Hierbei können sich die Blockaden lösen und die negative Energie kann dort transformiert (Shiva) werden, denn Energie kann auch nach physikalischer Ansicht nicht aufgelöst sondern nur lediglich umgewandelt werden.

Auf dieser Basis wird im Nada Brahma System die „Heilung“ erreicht bzw. erklärt.

Mag. Elisabeth Mödritscher-Reinsperger

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Design by Joomla 1.6 templates