Dhyana – Meditation, Versenkung

Der Begriff Dhyana lässt viele unterschiedliche Interpretationen zu. Z.
B.: Meditation als völliges innehalten jeglicher körperlichen Aktivität
von außen nach innen oder Meditation als Bewegung oder Meditation als
völlig im Hier und Jetzt zu sein…
Aus dem Vedanta/Advaita kennen man
Meditation als, im Hier und Jetzt sein, Gedankenkontrolle,
Beobachtung... Es geht darum, dass man das ganze Leben zur Meditation
macht und d.h. völlig bei dem sein was man gerade macht und dabei ist es
nicht relevant, was man macht

Design by Joomla 1.6 templates